Christall bei de Likedeelers

Eric Claptons Freunde doch aller Menschen Feinde

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Das Neueste von Christall

Mein neuer Puste-Bass und die Erfüllung eines Traumes

E-Mail Drucken PDF

Gestern (26.10.09) war es endlich soweit: die erste "Tante Tofu"-Probe mit meinem neuen AKAI EWI Windcontroller, jedoch erst einmal ohne Becky (unseren neuen Schlagzeuger) fand statt. Stoni wies mich in die hohe Kunst der Rockmusik ein und ein Traum wurde war (endlich auch mal rocken dürfen :-)).

Ich besitze zwar eine Bassgitarre, habe sie aber recht wenig benutzt. Irgendwie ist es nicht so richtig mein Instrument. Ich komme immer wieder auf die Blasinstrumente zurück, die kann ich spielen und bei denen fühle ich mich sicher. Stoni hatte die grandiose Idee, einen Windcontroller auszuprobieren. Dies ist eigentlich eher ein Synthesizer, allerdings einer zum Blasen. Es sind schon von vornherein 100 verschiedene synthetische Klangfarben drauf und das beste: 6 Oktaven! Der Windcontroller sieht aus wie eine längere "Plastikstange", die Griffweise ist die vom Saxophon und die meisten Änderungen am Klang und der Dynamik macht man über den Anblasdruck. Ich konnte sogar meine Didgeridoo-Kenntnisse anwenden, denn der Windcontroller eignet sich vorzüglich zum "Dudelsack-imitieren" - doch dazu muss man durchgängig blasen (da haben sich die drei Wochen Zirkulationsatmung üben ja doch gelohnt). Alles in allem ein hervorragendes (sehr eindrucksvolles) Instrument, auf welchem man verschiedene Instrumente (wie Bassgitarre oder Saxophon) zwar imitieren kann, welches jedoch trotzdem seine individuelle sehr künstliche Klangfarbe behält.

Gestern spielten wir "Nur dein Job" und ich war erstaunt wie sehr sich die Rockmusik doch von der Klassischen Musik unterscheidet. Stoni komponiert aber auch wirklich hervorragende Stücke mit guten Breaks, Rhythmus- und Taktartenwechsel. Es war anstrengend, den Basslauf zu erlernen und machte gleichzeitig riesigen Spaß. Becky wird am Donnerstag (hoffentlich) staunen!

Leider habe ich noch kein Foto von mir und dem Windcontroller (nur Wolfgang bzw. Holz durfte ihn schon bestaunen, aber wer solch tolle Musik macht, ist ja auch privilegiert:-)), da ich ihn jedoch wie ein Saxophon spiele, kommt es dem Windcontroller wohl am nächsten. Wahrscheinlich ist dies auch der Grund, dass die wenigen Windcontroller-Spieler fast ausschließlich Saxophonisten sind.

 



 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 27. Oktober 2009 um 20:04 Uhr
 

Christall in Niederahr

E-Mail Drucken PDF

Christall im Syher Studio in Niederahr bei der ArbeitDie Urlaubszeit wirbelt so manchen Terminkalender durcheinander.

Viele Arbeiten macht sie auch erst möglich.

Zum Beispiel befindet sich Christall derzeit eine ganze Woche in Niederahr um dort fleißig Aufnahmen im Synher Studio zu machen. Dazu gehören ihr Beitrag zum vierten Teil des Fantasy Projekts "Schöpfung" aber auch und vor allem die fertigzustellenden an bóthar Demoaufnahmen.

Erste Erfolge sind auch schon zu vermelden, aber warten wir ab.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 23. Juli 2009 um 08:03 Uhr
 

Aufnahmen Acoustic Stücke

E-Mail Drucken PDF

Nach den Aufnahmen in der letzten Woche, wurden gestern die Abmischungen erarbeitet. Die Ergebnisse sind bereits sehr zufriedenstellend und es besteht die Hoffnung, das bereits nächste Woche in einer weiteren Session fertige Ergebnisse vorliegen werden.

Ich denke, alle Freundinnen und Freunde dieser charmanten Band dürfen sich auf wunderbare zum großen Teil bereits bekannte Stücke im neuen Gewand (z.B. mit diversen Flöten, gespielt von Christiane Seebach) freuen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 26. Juni 2009 um 08:15 Uhr
 

KAUZ in Tostedt

E-Mail Drucken PDF

Just in diesem Augenblick feiert KAUZ zusammen mit der begeisternden Flötistin Christall einen weiteren Meilenstein auf dem steinigen Weg auf den Veranda-Pop Olymp. Neidend wenden sich die verweinten Blicke der Zurückgelassenen gen Süden, wo das Spektakel seinen Verlauf findet.

Wird es je wieder eine Gelegenheit geben, dieser wunderbaren Musik in heimischen Gefilden zu lauschen? Dieser donnernden Stimme von Sängerin Kati, Intimität einhauchend, wenn nötig oder ihrem straffen Rhythmus? Den Texten Wolfgangs, gesättigt vom Geiste der Generation Florian Illies, oder seinem tragenden Gitarrespiel Skelett und Muskel des KAUZschen Klangkörpers gleichermaßen? Oder gar dem Gast Christall, niemals um den geeigneten Ton verlegen, sei es, dem Gesang die überwältigende Prise Pomp beizumengen, oder sei es, auch mal selbst die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, und das geneigte Ohr auf eine Reise von einem Textsegment zum nächsten mitzunehmen?

Ob die Recken von Heliotrop wissen, was ihnen dort für ein Gewitter an kreativer Kraft zur Seite steht? Der Monsun, der die Bunte Kuh der Gleichgültigkeit mal hierhin, mal dorthin durch die aufgewühlte See der darstellenden Kunst fegt?

Wünschen wir ihnen einen unvergesslichen Abend.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 27. Juni 2009 um 20:44 Uhr
 

Erfolgreiche Studioarbeit

E-Mail Drucken PDF

Am Wochenende war an bóthar in Niederahr um ein paar Stücke aufzunehmen.

an bóthar ganz in der Nähe von Bezüglich der fragwürdigen Existenz der Stadt "Bielefeld" ist zu vermelden, dass der Betrug so weit geht, dass Stadteingangsschilder aufgestellt wurden. Allerdings gibt es keine Ausschilderung, die den Weg zu dieser Metropole des Unheimlichen weist. Wir haben unseren Besuch protokolliert. Aber unsere Zweifel haben sich nicht zerstreut. Was wir gesehen haben, sah wie eine schlecht errichtete Kulisse aus. Sehr gruselig. Warum, warum, warum?

Als der gröbste Schauder verflogen war, ist es zu einer Reihe viel versprechender Audioaufnahmen im SYNHER Studio. Die Weichen sind gestellt für: "Red Is The Rose", "Sally Gardens", "As I Roved Out", "Outcast" und "Rambling Irish Man". Wenn Christiane im Juli nochmal dort sein wird, wird wohl noch "She Moved Through The Fair" dazukommen. Wir freuen uns darauf, dass das Mixen auch so gut klappt, wie die Aufnahme.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 29. Juni 2009 um 11:03 Uhr
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL