Karisma bei de Likedeelers

Eric Claptons Freunde doch aller Menschen Feinde

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herbstwind

E-Mail Drucken PDF
( Text und Musik von Karisma)

Du weißt wieder mal mit dir nichts anzufangen

Und die Seele ist  in ihrer bunten Welt gefangen

Es ist eigentlich wie immer und eigentlich nix Neues

Woran kannst du dich noch erfreuen?

 

Die Hände greifen unruhig in die satte Luft

Und schieben voller Trübsinn ihren tiefen Frust

Begraben unter sich getürkte Rebellion

einer ganzen Generation

einer ganzen Generation

 

R.:  Halt den Atem an und nimm das Pochen wahr

das die wunden Augen sinneingebend klart

spür den Rhythmus deiner regen Phantasie

bis der Herbstwind seine Arme um dich legt


es ist wirr, nicht korrekt, oberflächlich und suspekt

was ist richtig oder falsch? Wer sagt immer, was er weiß?

Es ist Lug, es ist Trug und genug ist nicht genug,

es gibt für alles einen Grund

 

Wer ist groß, wer ist klein? Wer ist immer voll dabei?

Wer ist wach, auch im Schlaf und wer hat nicht gerne frei?

Bin ich Mensch, bin ich Tier oder fern von jeder Gier?

Ich weiß nur, was ich weiß

Ich weiß nur, was ich weiß