Karisma bei de Likedeelers

Eric Claptons Freunde doch aller Menschen Feinde

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Glockenläuten

E-Mail Drucken PDF

 

( Text & Musik: Carola Zain)

 

Ich hänge in der Warteschleife, der Zug ist abgefahr`n,

die Leute, die an mir vorbei gehen, sind sich ihrer Reise klar.

Die Stadt wimmelt nur so von nervösen Bettlern, ich gehe ihnen aus dem Weg.

Erst wenn die Glocken läuten, merke ich, es ist zu spät.

R.: ://Gestern, heut oder morgen... Ich hänge in der Zeit.

Lautlos sehen Passagiere an mir vorbei.//:

Der Regen peitscht mir ins Gesicht, ich lauf weiter ohne mich umzudrehen,

die Türme spiegeln sich in der wasserlosen Welt.

Ich greif hinab in das Unfassbare, immer tiefer in die Dunkelheit.

Erst wenn die Glocken läuten, merke ich es ist vorbei.

R.://Gestern, heut oder morgen, ich hänge in der Zeit.

Lautlos sehen Passagiere an mir vorbei.//:

Der Zug fährt ab und ich springe auf, mich hält nichts mehr auf dem Bahnsteig.

Die Luft ist kalt. doch der Abendwind, nimmt mich mit auf seine Reise.

Ich vergesse die Stadt, ich vergesse den Hass, Metall schlägt auf die Geleise.

Die Glocken läuten bis ans Grab, der Regen spült es leise...

R.: Gestern, heut oder morgen, ich hänge in der Zeit.

Lautlos sehen Passagiere an mir vorbei....

Life- Auftritt in Ravenhorst:

Gitarre und Gesang: Carola Zain

Bass: Steffen Mikolajczyk

E-Gitarre: Tobias Herzfeld

Schlagzeug: Peter Dressler

 

( 5: 35)

Download> ( 5:35 Min)