Christall bei de Likedeelers

Eric Claptons Freunde doch aller Menschen Feinde

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Abschied

E-Mail Drucken PDF

Abschied

Nun ist es Zeit, Abschied zu nehmen,
die Koffer sind gepackt.
Raus aus den Schuh`n, den unbequemen.
Ich mach mich splitterfasernackt.

Bridge: Ich will zu dir, ich will zu dir.
Nichts hält mich hier.

Refrain: Ich reiß die alten Möbel ein.
Schütt' Wasser auf das dürre, trockne Laub.
Schlag alle Türen kurz und klein.
Schieb fort den meterhohen, dicken Staub.

Nun ist es Zeit, Abschied zu nehmen.
Die Trägheit hat mich fett gemacht.
Fang an zu rennen, anstatt mich zurückzulehnen.
Mein Liebster in der Ferne lacht.

Bridge: Dort will ich hin. Dort will ich hin.
Was bringt es denn, wenn ich halb nur bin?

Refrain: Ich reiß die alten Möbel ein.
Schütt' Wasser auf das dürre, trockne Laub.
Schlag alle Türen kurz und klein.
Schieb fort den meterhohen, dicken Staub.

Und endlich habe ich ein Ziel,
das besser ist als das was vorher war.
Ich hab’ gewonnen in dem Spiel
der Irrungen. Und mein Kopf ist wieder klar.

Refrain: Ich reiß die alten Möbel ein.
Schütt' Wasser auf das dürre, trockne Laub.
Schlag alle Türen kurz und klein.
Schieb' fort den meterhohen, dicken Staub.



Download >