Likedeeler

Eric Claptons Freunde doch aller Menschen Feinde

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Die FANTASY Texte auf einen Blick

Fantasy - die Texte

E-Mail Drucken PDF

Fantasy 1

Fantasy

Come fantasy dance with me
Depend on my will.
Be my horse
carry me into the battle
when I’m at war with myself.

Help me to colour the desert
of my logical thoughts.
Be the flower that grows
in the fields of my mind.
Give my dreams the power
to survive the dayligthts.

Come fantasy dance with me.
Depend on my will
as I depend on you.

(Dr. Christiane Aszakis)

Fantasy 2

Schattenträume

Auf schwindenden Schattenbrücken
gebaut aus vergessenen Träumen
stehen Nacht für Nacht,
Seelen verlorener Schläfer,
Die wünschten, sie wären wach.

Wie ich im Schlaf aufbrach,
meine Seele zu suchen,
sah ich sie stehen, Mann bei Mann.
Sie versuchten, nicht in die Tiefe zu blicken,
als die Brücke zu zerfließen begann.

Plötzlich war ich einer von ihnen,
Stürzte, schrie und dann ein Rucken.
Eine Wolke fing mich;
ich wurde Wolke, regnete herab
Tröpfchen für Tröpfchen, die Erde liebkosend.

Auf einer schwindenden Schattenbrücke
gebaut aus vergessenen Träumen
wartete meine Seele mit einem Lächeln
auf den kommenden Tag.

 (Dr. Christiane Aszakis)

Fantasy 3

Jean Lucs Poem

Wer weiß, wohin des Schicksals Odem uns verweht.
Das weiß der weise Wind.
Keinen Ausweg ich find’.
Macht, Ruhm, Reichtum, Feinde, Freunde – alles vergeht.
Philosophen, Katastrophen – Neues entsteht.
Ich vertrau dir nicht blind.

Sie hatten nicht nur von Luft und Liebe gelebt.
Unendliche Weiten.
Bis zur Antwort gleiten.
Nach Macht und Reichtum nur ist alle Welt bestrebt,
so wie ein Spieler bei einem Gewinn erbebt.
Zeitsprung vorbereiten.

Warum sitze ich hier und denk darüber nach?
Fehlschlag ist auch ein Sieg.
Die Folge nach dem Krieg.
Ich werd ihn nie verstehen, mir bleibt nur die Schmach.
Leidenschaft, Mitgefühl und Liebe liegen brach.
Durch Freiheit ewig flieg!

Fantasy 4

Schöpfung

Vom Heute ich zur Ebene seh’.
Bäume ändern ihre Farben.
Ich wüsste gern, welchen Weg ich geh’.
Gestern waren nicht nur Narben.

Nach Frost und Kälte kommt schon der Klee!
Regenwetter gibt es nicht mehr.
Oh, so blutig rot der alte Schnee,
von allen Menschenspuren leer!

Unendlich ist die Zeit wie die See.
Dunkel ist’s im Kern der Kugel.
Oh, geh nicht fort, bleib hier, Weltenfee!
Es hupft und purzelt der Gugel.

Am seidenen Strang die Zukunft hängt.
Das Raumschiff bleibt im Orbit steh’n.
Dann noch das halbe Leben verdrängt
Und tun, als wäre nichts gescheh’n.

Phönix seh’ ich hoch auf Ruinen,
grau in grau, schwarz in schwarz – ein Traum!
Oh Schicksal! Hab ich dir zu dienen?
Die Krone der Schöpfung ist Schaum

Fantasy 5

Erinnerungen eines Seemanns

Die raue See im Herz,
stumm das Meer.
Würd’ gern töten den Schmerz,
lieb mich sehr.

Es stinkt der grüne Fisch.
Meerjungfrau!
Komm her, zu Tisch, zu Tisch!
Ewig blau.

Land unter meines Glücks.
Oh, nimm das Seil –
es trifft dich hinterrücks,
gar nicht geil.

Ich schwamm in den Quallen
auf den Grund.
Sie hat mir gefallen.
In den Schlund.

Der Fluch des Steuermanns.
Nimm das Tau!
Ja, der Seemann, der kann’s.
Keine Frau...

Fantasy 6

Götterhymne

Bröselnd bröckeln meine Götter
- götzengleich -
„Töricht!“, grölen all’ die Spötter,
„Dieses Glitter-Blitz-Gewitter
deines Chaos-Denkens! Zitter’,
Kröte!“ (...bleich...).


Trotzig heb’ ich auf die Scherben
- Phönix lacht.
Fremdbestimmt führ’ ins Verderben
ich sie all. Bald müssen darben
meines täglich’ Daseins Farben.
Komm doch, Nacht!


Störrisch ewig lieben werde
ich sie nun!
Mag die öde Spötterherde
brüllend kreischen: „Mutter, morde
deine kläglich’ Götterhorde!“
(...werd's nie tun...)!

 

(Christall)


 

Piratenschiff kapern

Bei FANTASY mitmachen

  • Liebe Leute. FANTASY ist ein offenes Projekt. Die Teilnehmenden stehen nicht in einem geschäftlichen Verhältnis zueinander, eher in einem freundschaftlichen.Alle Beteiligten sind jedes Mal wieder sehr stolz auf das gemeinsam erreichte Ergebnis.Vielleicht möchtest auch du dich beteiligen? Du kannst mit uns gemeinsam den nächsten Text erarbeiten und/oder ihn vertonen. Vielleicht hast du Vorschläge, wie bei einem gemeinsam Essen neue Texte entstehen könnten? Oder du fühlst dich berufen, das Cover der nächsten Projektstaffel zu entwerfen?Wie auch immer deine Beteiligung aussehen könnte, wenn du mich nicht kontaktest, wird diese Beteiligung jedenfalls nicht zustande kommen:Also los gehts: >STONI mailen<Wir freuen uns!